Themen Länder
Wirtschaft
Alle Länder
Europa
Afrika
Asien
Australien
Nordamerika
Südamerika

Gewerbesteuerstatistik: Positiver Steuermessbetrag in Deutschland in Euro

Definition: Positiver Steuermessbetrag

Erläuterung für folgende Statistik(en):
73511 Gewerbesteuerstatistik

Begriffsinhalt:
Nach Anwendung einer bundeseinheitlichen sog. Steuermesszahl
von 3,5 Prozent auf den abgerundeten Gewerbeertrag abzüglich
Freibetrag ergibt sich der Steuermessbetrag. Bei
Hausgewerbetreibenden und ihnen gleichgestellten Personen
beträgt die Steuermesszahl 1,96 Prozent. Befinden sich
Betriebsstätten des Gewerbebetriebs in verschiedenen
Gemeinden oder erstreckt sich eine Betriebsstätte über
mehrere Gemeinden oder ist eine Betriebsstätte innerhalb
eines Erhebungszeitraumes in eine andere Gemeinde verlegt
worden, dann erhält jede hebeberechtigte Gemeinde einen
Zerlegungsanteil des Steuermessbetrags. Erst durch Anwendung
des von der hebeberechtigten Gemeinde bestimmten Hebesatzes
auf den Steuermessbetrag (Zerlegungsanteil) errechnet sich
das Jahressteuersoll des Gewerbebetriebs (§ 16 GewStG).


© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2016
Periodizität: Dreijährlich
Erste Durchführung: 01.01.1950
Dokumentnummer: 73511B3001
Klassifikation: Öffentliche Finanzen, Steuern, Personal / Steuern / Gewerbesteuer

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Sie haben schon einen Account?

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Für einzelne Nutzer
nur 5,30 € / Monat
(Laufzeit 12 Monate)
Sie haben schon einen Account?
Unser Angebot für
Unser Angebot für