Themen Länder
Wirtschaft
Alle Länder
Europa
Afrika
Asien
Australien
Nordamerika
Südamerika
Beliebte Statistiken:

Handwerkszählung: Handwerksunternehmen nach Handwerksarten

Definition: Handwerksunternehmen

Erläuterung für folgende Statistik(en):
53111 Handwerkszählung

Begriffsinhalt:
Handwerksunternehmen sind Rechtliche Einheiten, die in die
Handwerksrolle oder in das Verzeichnis der Gewerbe, die als
zulassungsfreie Handwerke betrieben werden können,
eingetragen sein müssen.
Die Rechtliche Einheit wird in der deutschen amtlichen
Statistik als kleinste rechtlich selbstständige Einheit
definiert, die aus handels- bzw. steuerrechtlichen Gründen
Bücher führt und eine jährliche Feststellung des
Vermögensbestandes bzw. des Erfolgs der wirtschaftlichen
Tätigkeit vornehmen muss.
Die Handwerkskammern führen Verzeichnisse, in denen
Rechtliche Einheiten eingetragen sind, die
zulassungspflichtige, zulassungsfreie und handwerksähnliche
Gewerbe ausüben. Das Verzeichnis der Rechtlichen Einheiten,
die zulassungspflichtige Gewerbe ausüben dürfen, wird
Handwerksrolle genannt. Ob eine Rechtliche Einheit relevant
für die Handwerkszählung ist, hängt davon ab, ob und mit
welchem Hauptgewerbezweig sie in den Verzeichnissen der
Handwerkskammern geführt wird.
In die Handwerkszählung werden nur selbstständige
Handwerksunternehmen einbezogen. Viele handwerkliche Berufe
werden auch in innerbetrieblichen Abteilungen und
Nebenbetrieben ausgeübt. Handwerkliche Nebenbetriebe und
innerbetriebliche handwerkliche Abteilungen werden in der
Handwerkszählung nicht ausgewertet. Beispielsweise gibt es
Energieversorgungsunternehmen, die aufgrund der
Beschäftigung eines Elektrotechnikermeisters für die
Ausbildung in einer innerbetrieblichen Abteilung in die
Handwerksrolle eingetragen sind. Ein Beispiel für einen
handwerklichen Nebenbetrieb ist ein Kaufhaus, das eine
eigene, unselbstständige Fleischereiabteilung als
Nebenbetrieb besitzt und deswegen in die Handwerksrolle
eingetragen ist. Handwerkliche Nebenbetriebe und
innerbetriebliche handwerkliche Abteilungen werden in der
Handwerkszählung nicht ausgewertet.
Ob die Handwerkseigenschaft einer Rechtlichen Einheit
aufgrund von innerbetrieblichen Abteilungen oder
Nebenbetrieben besteht, kann nur indirekt aus den Merkmalen
des Unternehmensregisters (z. B. aus den Kriterien Größe
der Rechtlichen Einheit und Wirtschaftszweig) abgeleitet
werden, weshalb hier notwendigerweise ein
Ermessensspielraum bei der Einschätzung verbleibt.


© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2020
Periodizität: Jährlich
Erste Durchführung: 31.03.1995
Dokumentnummer: 53111BJ001
Klassifikation: Außenhandel, Unternehmen, Handwerk / Handwerk und handwerksähnliches Gewerbe / Handwerkszählungen

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Sie haben schon einen Account?

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Für einzelne Nutzer
nur 5,30 € / Monat
(Laufzeit 12 Monate)
Sie haben schon einen Account?
Unser Angebot für
Unser Angebot für