Themen Länder
Geographie und Landwirtschaft
Alle Länder
Europa
Afrika
Asien
Australien
Nordamerika
Südamerika

Deutschland: Landwirtschaftliche Nutzfläche (Quadratkilometer)

Der Datensatz Landwirtschaftliche Nutzfläche für Deutschland enthält Daten vom Jahr 1961 bis 2016.

Definition:


Grundsätzlich beschreibt landwirtschaftliche Nutzfläche den Anteil der Gesamtfläche der landwirtschaftlich genutzt wird. Dies ist jedoch einfach ausgedrückt. Landwirtschaftliche Nutzfläche, Amtsdeutsch auch Landwirtschaftsfläche genannt, sind Flächen welche anbaufähig sind und unter ständigem Anbau stehen bzw. als ständiges Weideland genutzt werden.
Anbaufähige Flächen sind Ackerflächen. Ackerflächen sind laut Definition auch Flächen unter zeitweisem Anbau, temporäre Wiesen (Weideland oder Wiesen, welche gemäht werden), zum Verkauf stehende Flächen, Küchengärten und zeitweise brachliegende Landstücke. Flächen, welche aufgrund von Bewirtschaftsungsveränderungen aufgegeben wurden, werden hier nicht inkludiert. Landwirtschaftliche Nutzfläche unter ständigem Anbau ist mit dauerhaften Kulturen bepflanzt. Dazu gehören beispielsweise Kakao, Kaffee oder Kautschuk. Diese Pflanzen müssen nicht erneut angepflanzt werden, sondern sind für eine dauerhafte Belegung ausgelegt. In unseren Gefilden eher typisch sind hier Vertreter wie Obstbäume, Nußbäume und Weinreben, aber auch Blumenbeete gehören dazu. Bäume die zur Holzgewinnung gepflanzt werden zählen dagegen nicht in diese Kategorie und sind keine landwirtschaftliche Fläche. Ständiges Weideland sind Weideflächen welche mindestens für 5 Jahre zum Anbau von natürlichen oder kultivierten Futterpflanzen genutzt wird.


Zahlen und Fakten über landwirtschaftliche Nutzflächen



Besonders Entwicklungsländer und Schwellenländer weisen meist einen höheren Anteil an landwirtschaftlich genutzter Fläche auf. Ausgenommen sind Länder mit starkem Relief (zum Beispiel Norwegen), Länder mit extremen klimatischen Verhältnissen (Grönland) oder ähnlich widrigen Verhältnissen, welche die Nutzung zum Anbau von Lebensmitteln oder Futtermitteln erschweren oder unmöglich machen. Spitzenreiter ist das Land Burundi mit 86,4% landwirtschaftlicher Nutzfläche an der Gesamtfläche (Stand 2011). Schlusslichter sind Gröndland und Suriname mit weniger als einem Prozent. In Deutschland ist der Prozentsatz der landwirtschaftlichen Nutzfläche mit 48 % seit Jahren rückläufig. Jedoch bedeutet dies nicht, dass die Erntemengen sinken. Im Gegenteil, denn die Erntemengen steigen dank moderner Technik und verbesserten Anbauverfahren trotz der gesunkenen landwirtschaftlichen Nutzflächen.


Aktueller Bezug der Thematik



Auch wenn die Entwicklung der sinkenden landwirtschaftlichen Nutzflächen und steigender Ernteerträge erfreulich sind, gibt es hier aktuell eine Konkurrenzsituation. So werden immer mehr landwirtschaftliche Nutzflächen für den Anbau von Lebensmitteln zur Energiegewinnung genutzt. Dies ist besonders im Anbetracht der immer weiter steigenden Zahlen von hungerleidenden Menschen kritisch zu betrachten.

Erhebung durch: Weltbank
Datenbank: World Development Indicators
Quelle: http://data.worldbank.org/indicator/AG.LND.AGRI.K2

Alle Länder: Landwirtschaftliche Nutzfläche (Quadratkilometer)

Vergleiche Deutschland mit einem anderen Land: Landwirtschaftliche Nutzfläche (Quadratkilometer)

Deutschland Land hinzufügen

Mehr Daten für Deutschland

In unserer Datenbank gibt es 26.482 Datensätze für Deutschland. Hier eine Auswahl von Datensätzen für Deutschland.

Landwirtschaftliche Nutzfläche

Allgemein

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Sie haben schon einen Account?

Exklusiver Inhalt

Registrieren Sie sich für Tilasto von GENIOS für einen uneingeschränkten Zugang
  • Vollzugriff auf 3,7 Mio. Statistiken
  • Download als PDF, JPEG, SVG, PNG, Excel, Powerpoint
  • Alle Vorteile eines Genios-Premium-Accounts
Für einzelne Nutzer
nur 5,30 € / Monat
(Laufzeit 12 Monate)
Sie haben schon einen Account?
Unser Angebot für
Unser Angebot für